BDSM-Workshop

BDSM-Workshop

Do, 16.11.2017 um 20 Uhr, Eintritt 35 €, Paare 60 €
BDSM-Workshop – Für Einsteiger und Interessierte.
Bondage & Discipline, Domination & Submission, Sadism & Masochism.

Mit Gunnar und Babett von eroluna.

BDSM ist zwischenzeitlich in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Dennoch ist es mit vielen Klischees und Mythen behaftet und wenige wissen, was wirklich dahinter steckt. Höchste Zeit also, um genauer hinzuschauen!

BDSMMit diesem Workshop werden Euch Gunnar und Babett einen Einblick in die verschiedenen Bereiche dieser geheimnisvollen Welt ermöglichen. Im theoretischen Teil erfahrt Ihr, was sich hinter diesen erotischen Phantasien und Spielarten verbirgt und welche Faszination ihnen innewohnt. Und im praktischen Teil macht Ihr schon Eure ersten Schritte. Dabei lernt ihr sowohl den richtigen Umgang mit diversen Accessoires, bekommt Einblicke in Fesseltechniken und viele andere Dinge mehr.

In dem Sammelbegriff BDSM werden vielgestaltige sexuelle Spielarten vereint, die häufig miteinander verwoben oder als eine spezielle Vorliebe ganz ausgeprägt sind. Sie stehen in Zusammenhang mit Fesselspielen, lustvollem Schmerz, spielerischer Bestrafung, mit der Rollenverteilung in Dominanz und Unterwerfung. Hierbei ist der dominante Part der Dom, Top, Herr bzw. die Domina, Herrin oder dergleichen und der devote Part wird mit Sub, Bottom, Sklave, usw. bezeichnet. Der Grundsatz ist: Safe, Sane and Consensual (SSC). Es geht also darum, was mündige, volljährige Menschen einvernehmlich miteinander anstellen können, um Spaß zu haben, ohne dem Partner dabei zu schaden. Hier ein kurzer Überblick der Begriffe:

Bondage
Dieses Wort beinhaltet alle Tätigkeiten, bei denen der Partner gefesselt oder auf andere Art in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird.

Discipline
Hier geht es vorrangig um Regeln und Kontrolle. Der Dom oder die Domina stellt Regeln auf und kontrolliert, dass diese vom Sub oder der Sklavin auch eingehalten werden.

Domination & Submission
Ein freiwilliges und kontrolliertes Machtgefälle zwischen den Spielpartnern wird erzeugt und aufrecht erhalten. Der devote Part unterwirft sich seinem Herr oder Herrin und gehorcht im Rahmen der vereinbarten Grenzen.

Sadism & Masochism
Obwohl der Begriff S/M oftmals synonym für BDSM als Ganzes verwendet wird, handelt es sich dabei lediglich um einen Teilbereich, der sich im Kern mit dem Zufügen bzw. dem gewollten Erleiden von Schmerzen beschäftigt.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, deswegen bitte einzeln oder als Paar anmelden:

FRAU BLUM – Boutique Erotique
Mascha Hülsewig & Alexandra Steinmann
Reuchlinstraße 11
70178 Stuttgart
Tel: 0711/50 47 69 20
info@fraublum.de
ww.facebook.com/FRAUBLUM1
Mo – Fr 11 – 19 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr

7 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu Jessica da Silva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>